20211050 Clubabend  Blues Taxi 001

Bluesiger geht es nicht mehr, wenn „Blues Taxi“ auf der Bühne stehen.

So am letzten Oktober-Clubabend. Mit der OCW Mitgliedsband "Blues Taxi", die kurzfristig für die "The Monkeys" eingesprungen waren, war dieser Abend wieder einmal voll gelungen. Es waren zahlreiche Mitglieder, Freunde sowie Fans der Band anwesend. Dann ging es gleich los mit bekannten Klassikern wie „Gimme Some Lovin“, „Sweet Home Chicago“ und „Route 66“. Unser Publikum war total begeistert und große Freude breitete sich aus. Auch die Rolling Stones Fans kamen auf ihre Kosten. Da wir uns alle noch in Coronazeiten befinden, passte der Song „Living in A Ghost Down“ perfekt und wurde super von Peter Bayer und Reiner Haser interpretiert. Bei "Skinni Minny" und „Flip Flop & Fly“ fiel es den Besuchern schwer auf ihren Stühlen sitzen zu bleiben, aber sie hielten tapfer durch.

Das Repertoire von „Blues Taxi“ war sehr vielseitig und mit dem Klassiker „Cocaine“ erinnerten sie an den großartigen Künstler „J. J. Cale. Peter Bayer am Bass mit seiner rauen Stimme verwöhnte das Publikum mit dem Song „When I Was Young“. Jeder hatte schon auf diesen „Animals“-Titel gewartet, denn er ist einmalig und er wurde von Peter genauso einmalig interpretiert. Gut gelungen war auch der „Taxi Driver Blues“, den Rolf Ackermann auf seiner Mundharmonika dem Publikum super präsentierte, umrahmt mit einem großartigen Gitarrensolo von Volker Kostorz.

In der Pause gratulierte der gesamte Vorstand unserem 2. Vorsitzenden Helmut zu seinem „runden“ Geburtstag (Zahl wird nicht verraten..lach) und überreichten ein schönes Geschenk. Auch gab es für unser langjähriges Mitglied Jürgen Roloff eine Überraschung zu seinem Geburtstag. Moni überreichte ihm im Namen des Vorstandes eine Flasche OCW-Schampus. Trotz des Tanzverbotes hat es allen sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank  an „Blues Taxi“ Rolf Ackermann (Bluesharp und Gesang), Reiner Haser (Keyboard und Gesang), Volker Kostorz (Leadgitarre), Peter Bayer (Bass und Gesang), Klaus Belz (Schlagzeug und Gesang) sowie Erwin Grasshoff an der Technik. Ein eingespieltes Team.

Für das leibliche Wohl sorgte wieder das Team vom Raabennest unter der Leitung von Florian und Tamara Brix. Vielen Dank. Auch vielen Dank an Gerd Laiacker , der uns wieder schöne Fotos von diesem Abend zur Verfügung stellte.

Text: Moni Seyfarth

Fotos: Gerd Laiacker