20201007 Clubabend Honey twins 008

Mit dem Duo „Honey Twins“ fing der erste Clubabend im neuen Jahr ganz gemütlich an.

Das Raabennest war wieder einmal sehr gut besucht. Seit 21 Jahren sind Renate Gantz-Bopp und Gerry Reutzel als „Honey Twins“ Mitglied im OCW. Mit ihrem vielseitigen Repertoire überraschten sie das tanzfreudige Publikum. Weltklassiker, wie „Can´t buy me love“, „Love me do“ von den Beatles oder „Road to hell“ von Chris Rea kamen super an. Auch einige Evergreens hatten sie im Gepäck, wie unter anderem „Lady sunshine und Mister moon“ (Conny Froboess) oder auch „die Liebe ist ein seltsames Spiel“ (Connie Francis).

Als Überraschung des Abends wurden die Honey Twins von Moni und Helmut für ihr 30–jähriges Bandjubiläum mit einer Urkunde und einer Flasche OCW-Schampus geehrt. Das war eine gelungene Überraschung sagten Renate und Gerry und bedankten sich auf das Herzlichste. Das Publikum applaudierte.
Wie an jedem Clubabend wurden wieder Geburtstagskinder geehrt. Diesmal waren es Kriemhilde Endler und Moni. Sie wurden ebenfalls mit einem Präsent überrascht, aber diesmal vom gesamten Vorstand. Als Zugabe gab es noch ein Geburtstagsständchen mit den Honey Twins und alle Anwesenden sangen lautstark mit. Die Freude war riesig.

Mit Songs von Robbie Williams „Go gentle“, Mambo No5 (Lou Bega) oder „Billie Jean“ von Michael Jackson ging es dann weiter im Programm. Alle waren total begeistert und die Stimmung grandios. Es war wieder einmal ein gelungener Clubabend und mit dem Lied „Gute Nacht Freunde“ von Reinhard Mey (Inga & Wolf) verabschiedeten sich Renate und Gerry beim Publikum. Für das leibliche Wohl sorgten wieder Barbara und Olaf Christiansen und die Mädels hinter der Theke hatten wieder alle Hände voll zu tun. Vielen Dank.

Foto: Frank Simon/Katja Heller